Aufgaben und Befugnisse der WEG-Verwaltung

Ergeben sich aus der Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung, ergänzend aus dem jeweiligen Verwaltungsvertrag, dem Wohnungseigentumsgesetz und sonstigen gesetzlichen Vorgaben sowie den bei Vertragsabschluss gültigen Beschlüssen und Vereinbarungen der Wohnungseigentümergemeinschaft sowie auch aus rechtskräftigen Gerichtsentscheidungen.

Zu den Grundleistungen der Verwaltung gehören insbesondere die unabdingbaren, in den § 27 Absatz 1 und 2 WEG aufgeführten gesetzlichen Aufgaben. Die Grundleistungen sichern der Eigentümergemeinschaft eine sachgerechte Verwaltung der gemeinschaftlichen Belange.

Die Verwalterin der WEG

Die Verwalterin der WEG

Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung